Wander- oder Reittour zu den Acht Seen „Naiman Nuur“ /14 Tage/

Auf der Tour entdecken wir die Zentral-Mongolei, „Khangai“-Gebirge mit sanften Hügeln und dem fruchtbarem „Orkhon“ Tal, wandern oder reiten mit den Yaks in der einmaligen Berglandschaft im Nationalpark „Khangai Nuruu“. Dort besuchen wir Nomadenfamilien, kochen mongolische Nationalgerichte, reiten auf Pferden und zelten im stillen freien Land unter dem Sternenhimmel.

Reiseverlauf

1. Tag: Ulaanbaatar mit Stadtbesichtigung

Abholung durch die Reiseleitung bei der Ankunft am Flughafen und Fahrt ins Jurtencamp. Nach einer kurzen Erholungspause und Frühstück erfolgt eine Stadtbesichtigung mit dem Besuch des „Gandan Khiid“ Klosters, der größten Klosteranlage der Mongolei, welche 1838 gegründet wurde. Im Anschluss besuchen wir das Nationalhistorische Museum mit seiner weltweit bekannten Ausstellung. Anschließend treffen wir uns zu einem gemeinsamen Abendessen.

2. Tag: See „Ugii Nuur” (340 km)

Morgens beginnen wir unsere Reise in Richtung Westen und fahren zum See “Ugii Nuur“, dem Süßwassersee mit großem Fisch- und Vogelreichtum. Spät am Nachmittag genießen wir die atemberaubende Aussicht auf die Natur bei der Wanderung entlang des Sees. Übernachtung im Jurtencamp am See.

3. Tag: „Kharkhorin“ - Hauptstadt des Mongolischen Reiches (100 km)

Fahrt nach „Kharkhorin“, berühmte Hauptstadt des Mongolischen Reiches, wo wir das Archäologische Museum mit den Ausgrabungen der alten Hauptstadt sowie das buddhistische Tempel-Museum „Erdene Zuu“ (UNESCO-Weltkulturerbe) aus dem 16. Jh. besichtigen. Übernachtung im Jurtencamp.

4. Tag: Wasserfall „Ulaantsutgalan“ (120 km)

Heute fahren wir in Richtung Süden zum Wasserfall „Ulaantsutgalan“ im Nationalpark „Khangain Nuruu“, gegen Nachmittag kommen wir bei der Nomadenfamilie an. Übernachtung in der Gastjurte der Nomaden.

5. Tag: Zu den 8 Seen „Naiman Nuur“ (20 km)

Morgens starten wir unsere Wandertour in Richtung der Acht Seen „Naiman Nuur“. Während der Wander-/Reittour wird unser Gepäck von Yaks und Pferden transportiert. Am Nachmittag kommen wir in einem kleinem Flusstal an und übernachten hier im Zelt.

6. Tag: Stelle „Buurug“ (18 km)

Morgens wandern wir ca. 18 km durch das grüne, sanftflache Flusstal und kommen an der Stelle „Buurug“ an. Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Pass „Bodonchin Davaa“ (20 km)

Heute wandern wir durch die waldige Felsenlandschaft und kommen zum Pass „Bodonchin Davaa“. Unsere Wege führen entlang der typischen Lärchenwälder, in denen viele Wildbeeren wachsen.

8. Tag: See „Khuis Nuur“ (15 km)

Spät am Nachmittag kommen wir zum ersten See „Khuis Nuur“. Inmitten des Sees befindet sich eine kleine Felseninsel („Khuis“ bedeutet „Bauchnabel“). Übernachten im Zelt.

9. Tag: Acht Seen “Naiman Nuur“ (15 km)

Ausflug und Picknick am See „Shireet Nuur“, dem größten der Acht Seen. Abendessen und Übernachtung am Ufer des Sees.

10. Tag: Pass „Khukh Davaa“ (17 km)

Heute wandern wir auf den Gipfel des Gebirges. Vom Gipfel aus genießen wir die atemberaubende Landschaft. Wir kommen zum Pass „Khukh Davaa“ zum Übernachten im Zelt.

11. Tag: Fluss „Zagaan Azraga“ (20 km)

Wir wandern durch die grüne Landschaft des Khangai-Gebirges und kommen zu einem kleinen Fluss. Spätnachmittags kommen wir zur Stelle „Shavart“, wo wir mit unserem Auto abgeholt werden. Abends verabschieden wir uns von unserem Yak- und Pferdeführer und übernachten im Camp am Wasserfall.

12. Tag: Dünen „Elsen Tasarkhai“ (210 km)

Wir fahren zu den 80 km langen Dünen „Elsen Tasarkhai“ im Naturreservat „Khugnu Khan“, besichtigen die Tempelanlage „Uvgun Khiid“ im Felsengebirge aus Granit. Wanderung zu den Ruinen des alten Klosters. Übernachtung im Jurtencamp.

13. Tag: Ulaanbaatar (240 km)

Früh am Morgen Fahrt nach Ulaanbaatar, Fahrt ins Hotel und Shoppen, Folklore im Theater und Abschiedsessen.

14. Tag: Abreise

Fahrt zum Flughafen und Heimflug.

Teilnehmer: von 4 bis 10 Personen

Preis:
für 2-3 Personen: 1800,-€ ab 4 Personen: 1600,-€

Einzelzimmerzuschlag: 140,- € pro Person

Termine:

1. Mo: 01.06. – So: 14.06.2020
2. Mo: 29.06. – So: 12.07.2020
(Nomaden Naadam Fest)
3. So: 12.07. – Sa: 25.07.2020
(Nomaden Naadam Fest)
4. So: 09.08. – Sa: 22.08.2020
(Yak Festival im Dorf)
5. So: 23.08. – Sa: 05.09.2020

Individuelle Reisetermine und Strecken sind möglich.
Auf Ihren Wunsch können wir das Programm bis 21 Tage verlängern.
Wir buchen gern für Sie Flüge ab/bis Frankfurt/Main bzw. Berlin/Tegel mit Mongolian Airlines.

Unsere Leistungen:

1. 1 Übernachtung im Hotel mitten der Stadt
2. 6 Übernachtungen in den Jurtencamps
3. 6 Übernachtungen im Zelt
4. Erfahrene lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
5. Transfers mit Geländewagen
6. Vollverpflegung: Frühstück, Mittag- und Abendessen
7. Kaffeepausen während der Fahrt
8. Eintritte für die Museen, Tempel, Nationalparks
9. Kosten für die Packpferde- und Yaks
10. Folklore-Veranstaltung

Nicht Im Preis Enthalten:

1. Internationale Flüge
2. Reiseversicherung
3. Trinkgelder
4. Alkoholische Getränke
5. Ausgaben persönlicher Art

Reiseanfrage: